-
Manhunt

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Results
Filter

Manhunts (963)

Bremen | 13.09.2018
Ein sog. "Südländer" (30-40, athletisch, blaue Jogginghose, keine Schuhe) zieht im Park des Klinikum Bremen-Ost eine 33-jährige Spaziergängerin ins Gebüsch und vergewaltigt sie. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden jetzt mit einem Phantombild nach dem Tatverdächtigen und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.
Alter 30-40
Größe 160
Täterbeschreibung
Der Tatverdächtige soll insgesamt ein sehr ungepflegtes Erscheinungsbild haben. Die Polizei fragt, wem dieser Mann bekannt vor kommt und Hinweise zu seinem Aufenthaltsort machen kann. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.
Halle (Saale) | 03.08.2018
Schwarzafrikaner (ca. 25) bedroht eine 42-jährige Frau mit einem Messer und fordert Bargeld. Bei dem Gerangel um die Geldbörse verletzt der Täter sie mit dem Messer mehrfach am Oberkörper. Mit dem Handy des Opfers flüchtet er vom Ort des Geschehens. Es wird öffentlich nach ihm gefahndet.
Alter 25
Größe 180-190
Täterbeschreibung
Wer Hinweise zur Identität oder zum derzeitigen Aufenthaltsort des Beschuldigten geben kann, soll sich bei der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd unter der Rufnummer 0345/224-1291 melden.
Stockerau | 11.10.2017
Zwei Männer mit dunklerem Teint stoppen einen 26-jährigen Autofahrer auf dem Pannenstreifen der Autobahn. Sie schlagen ihn danach grundlos zusammen. Auch wird ihm in den Unterarm als auch ins Handgelenk gebissen. Es wird nach ihnen gefahndet.
Alter 20-30
Größe 168
Täterbeschreibung
Sachdienliche Hinweise werden an die Autobahnpolizei Stockerau unter der Telefonnummer 059 133-3252 erbeten.
Zwettl | 01.09.2017
Südländer stehlt zunächst eine Handtasche aus einem Lokal und hebt dann mehrmals Bargeld mit der fremden Bankomatkarte ab. Die Polizei fahndet nach dem Täter und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.
Täterbeschreibung
Hinweise werden an die Polizeiinspektion Zwettl unter der Telefonnummer 059133-3470 erbeten.
Berlin | 01.11.2017
Zwei Männer, südländisches Erscheinungsbild schlagen nach einem zunächst verbalen Streit auf einen 16-jährigen Jugendlichen in der U-Bahn ein und brechen ihm das Nasenbein. Es wird öffentlich nach ihnen gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer kennt die abgebildeten Personen und/oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsorten machen? Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in 12249 Berlin-Lankwitz unter der Telefonnummer (030) 4664-473318 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Berlin | 01.11.2017
Zwei Männer, südländisches Erscheinungsbild schlagen nach einem zunächst verbalen Streit auf einen 16-jährigen Jugendlichen in der U-Bahn ein und brechen ihm das Nasenbein. Es wird öffentlich nach ihnen gefahndet.
Täterbeschreibung
Wer kennt die abgebildeten Personen und/oder kann Angaben zu deren Aufenthaltsorten machen? Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in 12249 Berlin-Lankwitz unter der Telefonnummer (030) 4664-473318 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Wien | 10.08.2017
Zwei südländisch aussehende Männer (ca. 18-25) stoßen eine 75-jährige Frau von hinten zu Boden und rauben ihre Handtasche. Gesamtwert der Beute: 12.000 Euro. Es wird mit Überwachungsaufnahmen nach ihnen gefahndet.
Alter 18-25
Größe 175-180
Täterbeschreibung
Die Wiener Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zur Ausforschung der Täter, aber auch Informationen über mögliche weitere Opfer. Das Landeskriminalamt Wien kann unter der Telefonnummer 01-31310-67210 erreicht werden.
Wien | 10.08.2017
Zwei südländisch aussehende Männer (ca. 18-25) stoßen eine 75-jährige Frau von hinten zu Boden und rauben ihre Handtasche. Gesamtwert der Beute: 12.000 Euro. Es wird mit Überwachungsaufnahmen nach ihnen gefahndet.
Alter 18-25
Größe 175-180
Täterbeschreibung
Die Wiener Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zur Ausforschung der Täter, aber auch Informationen über mögliche weitere Opfer. Das Landeskriminalamt Wien kann unter der Telefonnummer 01-31310-67210 erreicht werden.
Bad Salzdetfurth | 08.03.2018
Nach einem Diebstahl einer Geldbörse samt Inhalt (u.a. EC-Karte) in einem Verbrauchermarkt kommt es im Anschluss zu zwei Barabhebungen in Höhe eines vierstelligen Betrages an einem Geldautomaten durch einen südländisch aussehenden Mann. Es wird nach ihm gefahndet.
Täterbeschreibung
Hinweise zu der Person werden bei der Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 entgegengenommen.
Aalen | 14.03.2018
Drei Männer (ca. 20-30) brechen in den Verkaufsraum eines Getränkemarktes ein und stehlen ca. 100 bis 120 Stangen Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro. Der angerichtete Schaden an Fenster und Fenstergitter beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Es wird mit Überwachungsaufnahmen nach ihnen gefahndet.
Alter 20-30
Größe 170
Täterbeschreibung
Wer erkennt die abgebildeten Personen oder kann weitere relevante Hinweise geben? Polizeipräsidium Aalen Tel.: 07361 580-0 E-Mail: aalen.pp.polizei.bwl.de.
/ 97

Search