DE | 17.05.2018
Von 600.000 tatverdächtigen "Zuwanderern" (Asylschiene) waren 60.000 Mehrfachtäter. Unter insgesamt 95.148 Opfern von Straftaten, für die Zuwanderer als Täter ermittelt wurden, waren 39.096 Deutsche (Vorjahr 31.597 deutsche Opfer). 13 Deutsche wurden 2017 von Asylsuchenden getötet. Weitere 99 Deutsche waren Opfer eines versuchten Tötungsdelikts. Die Zuwanderer töteten 38 andere Zuwanderer und versuchten, 192 zu töten. Die Asylsuchenden töten also jede Woche einen Menschen in Deutschland, davon einmal pro Monat einen Deutschen. 2.706 Deutsche wurden Opfer einer Sexualstraftat mit mindestens einem tatverdächtigen Zuwanderer (Vorjahr 1.190). Alle Daten beim BKA: https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2017.pdf;jsessionid=2D246501D71E42CA4B2712C18EB75005.live2291?__blob=publicationFile&v=3


Einzelansicht