Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

Berliner Hassprediger Ahmad Armih (46), der seit Jahren vom Berliner Verfassungsschutz beobachtet und als Gefährder eingestuft wird, kassiert 18 000 Euro Corona-Soforthilfe, Und das, obwohl der bekennende Salafist und IS-Unterstützer laut Berliner Staatsanwaltschaft Bezieher von Sozialleistungen ist. Für sich und seine Frau hat er unter Vorspiegelung falscher Angaben die Anträge bei der Investitionsbank des Landes Berlin gestellt. Das Geld landete, wie bei Tausenden anderen selbstständigen Berlinern, schnell und unbürokratisch auf seinem Konto.

16.04.2020

Berlin,Sprengelstraße

Unknown
46
 

Other frauds
3 - Verdachtsfall

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Berlin