Crime

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailed Information

Flensburger Bundespolizisten greifen erneut 15 illegal aus dem sicheren Dänemark eingereiste Personen aus Afghanistan, Somalia und Syrien auf, die sich teils zuvor ihrer echten Papiere entledigt haben. Darunter sind zwei Frauen und zwei Kinder, der Rest sind Männer. Darüber hinaus meldet sich eine elfköpfige (!), ebenfalls aus einem sicheren Nachbarland illegal eingereiste irakische Familie bei der Landespolizei in Rendsburg. Alle 26 werden dennoch in Deutschland als vermeintliche Flüchtlinge aufgenommen.

22.12.2019

Flensburg,Bahnhof

8x AF
4x SO
3x SY
11x IQ
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
68
?
?
37
35
16
 

Illegal entry
Illegal stay
Other frauds
1 - Bestätigter Flüchtling

References

Report an error

Report an error

Is this report not correct? Is it a duplicate? If you have noticed an error, you can report it here. We will check the issue as soon as possible.

More crimes from Flensburg