Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bereits am Salzburger Bahnhof verhindern deutsche Bundespolizisten die illegale Einreise zweier Afghanen, zweier Liberianer und eines Nigerianers. Der Nigerianer ignoriert die Zurückweisung und folgt am gleichen Tag erneut in einem Fernreisebus der Einladung der Kanzlerin - erneute Zurückweisung.

03.03.2018 11:00

Salzburg,Bahnhof

2x AF
2x LR
NG
?
?
?
?
?
 

Unerlaubte Einreise
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Salzburg

Alle Straftaten anzeigen