Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Zeugen gesucht

Detailinformationen

Vater schächtet 2-jährige Tochter! Der Pakistaner Sohail A. (33) schneidet seiner Tochter Aeysha (2) die Kehle durch. Die Frau (32) hatte erst davor die Polizei aufgesucht und Anzeige wegen Bedrohung erstattet. Gemeinsam mit der Polizei findet die Mutter die Leiche des Kindes in der Wohnung. Sie erleidet einen Schock, wird im Krankenhaus behandelt! Täter flüchtig. Er hätte bereits seit 2012 abgeschoben werden müssen, verhinderte trotzdem, mit Rechtsmitteln und verlorenen Ausweisdokumenten seine Abschiebung und heirate die Mutter des Kindes, nach islamischem Recht. Sie brachte einen Stiefsohn (6) mit in die Ehe, den Sohail A. hasste. „Es sind zwei Ermittlungsverfahren anhängig wegen Körperverletzung gegen den Stiefsohn und Bedrohung gegen den Schwager.“ so die Oberstaatsanwältin. Zuletzt hatte im April 2017 ein Richter eines Verwaltungsgerichts entschieden: keine Abschiebung. Sohail A. konnte völlig unbehelligt durch Deutschland und Frankreich reisen. Kurz vor der spanisch-französischen Grenze, Region San Sebastián, konnte er am 29. Oktober festgenommen werden. Der Täter wird zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt und kann wegen der besonderen Schwere der Schuld nicht nach 15 Jahren vorzeitig freikommen.

23.10.2017 21:00

Hamburg-Neuwiedenthal

PK
2
 
33
 

Mord / Tötung (vollendet)
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen