Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

„Ich bin Moslem. Ich darf das.“ "Ich bin Moslem, Fucking Polizei" Der Palästinenser Hakim B. (31) attackiert zwei Jugendliche (14,15), schlägt einem der beiden ins Gesicht und fordert Geld. Diese übergab 3 Euro Münzgeld, dem anderen wurde das Basecap vom Kopf geklaut. Als der Jungendliche es sich zurück holen wollte, wurde er vom Täter gewürgt. Er floh zunächst mit der Straßenbahn, konnte dabei aber von Polizisten festgenommen werden. Bei der Festnahme bis er einem Beamten so sehr ins Bein, dass er noch vor Gericht über einen losen Zahl klagte. Er wurde zu 22 Monaten, auf Bewährung, verurteilt. Er ist seit 2014 in Deutschland und seit September 2016 abgelehnter Asylant und ausreisepflichtig. Er ist wegen Diebstahl und Schwarzfahren vorbestraft. Im ersten Polizeibericht wurde er als "israelstämmiger Bürger" Bürger bezeichnet.

26.11.2016 22.30

01259 Dresden, Bahnhofstraße 21

Unbekannt
15
14
 
31
 

Raub (versucht / vollendet)
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Körperverletzung
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Dresden

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen