Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Ein Tunesier (35) bricht in eine Wohnung im Hochparterre ein und durchwühlt die Schränke. Als eine junge Frau (18) aufwacht, schlägt und würgt er sie und vergewaltigt sie mehrfach, 2 Stunden lang. Als die Mutter (44) und deren Freund (48) um 6:00 Uhr früh nach Hause kommen, flüchtet der Täter. Der Freund nimmt die Verfolgung auf und kann ihn stellen. Der Einbrecher/ Vergewaltiger wehrt sich heftigst, schlägt u.a. mit einem Stein auf den Mann ein. Dieser kann ihn aber bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Auch gegen diese leistet der Täter immer noch heftigen Widerstand.

15.11.2015 04:00

Stuttgart, Eisenbahnstraße

TN
18
 
35
 

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Körperverletzung
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Stuttgart

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen