Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

"Deutsch-Ghanaer" (21) betritt nachts ein Hotel und gibt vor, ein Zimmer buchen zu wollen. Als der Angestellte sich umdreht, fordert der 21-Jährige unter Vorhalt eines Küchenmessers die Öffnung der Kasse und flüchtet mit dem selbst entnommenem Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Zwischenzeitlich wurde der Afrikaner, dem insgesamt 6 Raubüberfälle auf Düsseldorfer Hotels zur Last gelegt werden, als Täter ermittelt, festgenommen und der U-Haft zugeführt. Ermittlungen hinsichtlich eines ebenfalls dunkelhäutigen Komplizen laufen.

06.10.2020 03:35

Düsseldorf,Fürstenplatz

GH
?
 
21
 

Raub (versucht / vollendet)
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Düsseldorf

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen