Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Mit Haftbefehl wegen gewerbsmäßigen Betruges gesuchter Rumäne (24) erscheint bei der Bundespolizei und legt 1.200 Euro auf den Wachentresen. Weil damit die Haftstrafe abgewendet wird, wird der 24-Jährige anschließend wieder entlassen.

09.09.2020

Gelsenkirchen,Hauptbahnhof

RO
24
 

Sonstige Betrugsdelikte
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Gelsenkirchen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen