Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Aus Marokko stammender Asylbewerber (26) bricht erst ein geparktes Auto gewaltsam auf, bemächtigt sich der aufgefundenen Wertsachen und versucht dann, über ein Fenster in ein Wohnhaus einzubrechen. Als Polizeibeamte ihn vorläufig festnehmen, stellt sich heraus, dass der vermeintliche Flüchtling in der gleichen Nacht auch einen 28-Jährigen "angetanzt" und auch ihn bestohlen hat. Auswirkungen auf das Asylverfahren dürfte sein kriminelles Verhalten nicht haben.

07.08.2020 04:00

Gießen,Edlef-Köppen-Weg

MA
28
?
?
 
26
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Einbruch (versucht / vollendet)
Randale / Sachbeschädigung
Trickbetrug
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Gießen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen