Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Ägypter (36) verlangt in einem Schnellrestaurant kostenloses Essen. Als der Mitarbeiter des Restaurants auf die Forderung nicht reagiert, wird er von dem im Rollstuhl sitzenden Ägypter beleidigt, bedroht und bespuckt. Erst bei Eintreffen einer hinzugerufenen Streife der Bundespolizei beruhigt sich der 36-Jährige. Bei der Identitätsfeststellung stellt sich heraus, dass der Nordafrikaner an mehreren ansteckenden Krankheiten leidet. Auf den Wohnsitzlosen kommen nun Strafverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung und versuchter gefährlicher Körperverletzung zu. Nach den polizeilichen Maßnahmen kommt der 36-Jährige wieder frei.

22.07.2020 11:00

Kassel-Wilhelmshöhe, Bahnhof

EG
?
 
36
 

Körperverletzung
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Kassel

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen