Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bei der Ausreisekontrolle eines Fluges nach Istanbul stellen Bundespolizisten einen wegen Betruges verurteilten Türken fest, von dessen Vermögen 11.500 Euro eingezogen werden sollen. Der heute 44-Jährige zahlt einen Teibetrag von 8.280 Euro und darf mit seinen Eltern in die Heimat ausreisen.

13.06.2020

Düsseldorf,Flughafen

TR
44
 

Sonstige Betrugsdelikte
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Düsseldorf

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen