Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Im Flensburger Bahnhof greifen Bundespolizisten einen illegal eingereisten, ausweislosen Marokkaner auf, der mit gleich zwei Haftbefehlen wegen Einbruchsdiebstahls und besonders schweren Diebstahls gesucht wird. Der angeblich 19-Jährige, der in Deutschland unter 7 verschiedenen Personalien gemeldet ist und vermutlich auch entsprechende Sozialleistungen bezogen hat, hatte sich der Strafvollstreckung durch Flucht ins Ausland entzogen und somit seinen ohnehin nicht legalen Aufenthaltsstatus verloren. Der kriminelle Nirdafrikaner wurde festgenommen und der U-Haft zugeführt.

09.06.2020 22:30

Flensburg,Bahnhof

MA
19
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Sonstiges
Sozialleistungsbetrug
Urkundenfälschung
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Flensburg

Alle Straftaten anzeigen