Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Polizeibekannter, dunkelhäutiger Mann (18, Nationalität wird verschwiegen) ruft nachts die Polizei und behauptet, zuvor "abgestochen" worden zu sein. Bei Eintreffen der Polizei gibt der 18-Jährige an, nur "Spaß" gemacht zu haben. Als die Beamten daraufhin seine Personalien feststellen wollen, setzt sich der 18-Jährige zur Wehr und schreit lauthals herum, während hunderte "Schaulustige" sich mit ihm solidarisieren und die Beamten u.a. als Rassisten beleidigen. Über 30 Streifenwagenbesatzungen sind nötig, um die aggressive Meute zu bändigen. Festgenommen wurde niemand.

31.05.2020 02:00

Stuttgart,Büchsenstraße

Unbekannt
18
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
?
 

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Landfriedensbruch
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
3 - Verdachtsfall

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Stuttgart

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen