Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Auf der A17 greifen Bundespolizisten einen mit Haftbefehl wegen Beleidigung gesuchten Ukrainer auf. Weil der heute 33-Jährige die Geldstrafe von 970 Euro bei der Bundespolizei einzahlt, verbleibt er auf freiem Fuß.

22.05.2020

A17/Berggießhübel

UA
33
 

Bedrohung / Beleidigung / Diverses
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Bad Gottleuba-Berggießhübel

Alle Straftaten anzeigen