Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Als Bundespolizisten einen illegal eingereisten, aus Dschibuti stammenden Mann kontrollieren, stellen sie fest, dass der in Schweden gemeldete 39-Jährige bereits mit Vollstreckungshaftbefehl wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz gesucht wird. Zudem besteht eigentlich ein befristetes Einreise- und Aufenthaltsverbot gegen ihn. Der Afrikaner wurde erneut angezeigt und über Dänemark nach Schweden zurückgewiesen.

17.04.2020

Flensburg,Bahnhof

DJ
39
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Sonstiges
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Flensburg

Alle Straftaten anzeigen