Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Auf einem Rastplatz greifen Bundespolizisten einen mit gleich zwei in seiner Heimat ausgestellten europäischen Haftbefehlen gesuchten Letten auf. Dem heute 22-Jährigen werden mehrere gemeinschaftliche begangene Einbrüche mit einem Diebstahlschaden von etwa 10.000 Euro und darüber hinaus die Zerstörung eines Mobiltelefones im Wert von rund 500 Euro zur Last gelegt. Der Lette wurde bis zur Entscheidung des OLG Koblenz vorläufig inhaftiert.

12.04.2020

Trier/Rastplatz Markusberg

LV
22
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Einbruch (versucht / vollendet)
Randale / Sachbeschädigung
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Trier

Alle Straftaten anzeigen