Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bei der Kontrolle eines mit 2,6 Promille betrunkenen Tschechen stellt sich heraus, dass gegen den 54-Jährigen nicht nur eine Wiedereinreisesperre für Deutschland vorliegt, sondern auch ein Haftbefehl wegen besonders schweren Diebstahls. Der wegen verschiedenster Straftaten polizeibekannte Tscheche wurde zur Verbüßung der Restfreiheitsstrafe von 136 Tagen der JVA Dresden zugeführt.

01.03.2020 20:30

Dresden,Hauptbahnhof

CZ
54
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Dresden

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen