Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Aus Kroatien stammender Autofahrer legt bei Verkehrskontrolle einen kroatischen Führerschein vor, der angeblich in seiner Heimat ausgestellt wurde, während der 27-Jährige in Hamburg inhaftiert war. Das gefälschte Dokument wurde eingezogen, der Kroate wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung angezeigt.

19.03.2020

Hamburg-Schnelsen

HR
27
 

Urkundenfälschung
Fahren ohne Fahrerlaubnis
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen