Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Aus Bulgarien stammender Autofahrer legt bei bundespolizeilicher Kontrolle einen gefälschten Führerschein vor. Darüber hinaus stellen die Beamten fest, dass der 40-Jährige in seiner eigenen Heimat mit internationalem Haftbefehl wegen "Straftaten zum Nachteil der öffentlichen Sicherheit und Ordnung" gesucht wird. Der Bulgare wurde der JVA Dresden zugeführt, die Überstellung an die bulgarischen Behörden ist geplant.

01.03.2020 23:55

A17/Berggießhübel

BG
40
 

Urkundenfälschung
Fahren ohne Fahrerlaubnis
Landfriedensbruch
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Bad Gottleuba-Berggießhübel

Alle Straftaten anzeigen