Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Ghanaer (33) sprüht sich, vermutlich weil er kein Deutsch lesen kann, in einem Mini-Markt statt mit Parfum mit Rasierschaum ein - Geld zum Bezahlen hat er nicht. Der Afrikaner, der zudem von zwei verschiedenen Staatsanwaltschaften und der Ausländerbehörde zur Aufenthaltsermittlung (Delikte unbekannt) ausgeschrieben ist, wurde angezeigt und anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt.

11.02.2020 02:30

Hamburg,Hauptbahnhof

GH
33
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Sonstiges
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen