Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

In Nienburg ziehen Polizisten einen polnischen Sattelzug aus dem Verkehr, der um 1,5 Tonnen überladen ist. Darüber hinaus stellen die Beamten fest, dass der Fahrer (43) auf Socken gefahren ist, keine Aufzeichnungen über die Lenk- und Ruhezeiten führt und sieben der 12 Reifen teils stark beschädigt sind. Auch hat der Pole mehrfach die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschritten und am Tag zuvor gegen das Sonntagsfahrverbot verstoßen. Der Fahrer musste Bußgelder in Höhe von 365 Euro, der Unternehmer von 1.410 Euro zahlen.

20.01.2020

Nienburg,Große Drakenburger Straße

PL
43
 

Sonstige Betrugsdelikte
Sonstige Verkehrsdelikte
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Nienburg/Weser

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen