Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Zeugen gesucht

Detailinformationen

Im Rosenheimer Hauptbahnhof greifen Bundespolizisten drei zuvor von einem Schleuser ins Land gebrachte Männer (36,38,39) ohne Papiere auf, die sich als Syrer bzw. Palästinenser ausgeben. Die aus dem sicheren Griechenland illegal eingereisten Männer wurden nicht abgewiesen, sondern als vermeintliche Flüchtlinge einer Erstaufnahmestelle zugeführt. Dem Schleuser gelingt trotz umgehend eingeleiteter Fahndung die Flucht.

22.01.2020 15:00

Rosenheim,Hauptbahnhof

3x PS
36
38
39
?
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Schleusung
Sonstige Betrugsdelikte
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Rosenheim

Alle Straftaten anzeigen