Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Zeugen gesucht

Detailinformationen

Aus dem Ausland agierende Anrufer gaukeln einem 62-Jährigen vor, er hätte in einem Gewinnspiel gewonnen, erst fast 40.000 Euro, dann plötzlich über 80.000 Euro und schließlich angeblich 350.000 Euro. Über Monate bringen die Fremden den gutgläubigen Gießener dazu, ihnen nach und nach rund 200.000 Euro auf ein Konto in Mazedonien zu überweisen. Erst als die Männer ihn auffordern, weitere Zahlungen mit einem Kredit zu finanzieren, erkennt der 62-Jährige, dass er Betrügern aufgesessen und sein Geld für immer verschwunden ist.

20.01.2020

Gießen

MK
62
 
?
?
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Trickbetrug
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Gießen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen