Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Südamerikanische Trickdiebe, eine Peruanerin (26), ein Mexikaner (27) und ein Peruaner (32) haben sich auf Touristen spezialisiert, die in Münchner Hotels absteigen. Sie lenken die Opfer ab und stehlen dann in einem unbeobachteten Moment Koffer, Taschen, Rucksäcke – alles, was ihnen gerade in die Finger kommt. Bei einem erneuten Diebstahl können die drei Verdächtigen, die in Barcelona leben, von der Polizei festgenommen werden. Der Schaden beläuft sich in nun 15 bekannten Fällen ca. 50.000 Euro.

17.01.2020

Bogenhausen,

MX
2x PE
26
27
32
 

Trickbetrug
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus München

Alle Straftaten anzeigen