Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Ein 18-Jähriger (Herkunft wird verschwiegen) rennt vormittags auf einen 21-jährigen Schüler des Berufskollegs Lindenstraße zu und attackiert ihn von hinten so massiv mit einem Messer, dass das Opfer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden muss. Am Nachmittag erscheint der 18-Jährige in Begleitung eines Anwaltes bei der Polizei, ist jedoch lediglich dazu bereit, seine Personalien preis zu geben. Dennoch wird er nicht festgenommen, sondern "mangels Haftgründen" gleich wieder auf freien Fuß gesetzt.

13.01.2020 10:00

Köln, Händelstraße

Unbekannt
21
 
18
 

Körperverletzung
Mord / Tötung (versucht)
Messerattacke / Messerstechereien
3 - Verdachtsfall

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Köln

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen