Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Als Bundespolizisten zwei im Hauptbahnhof aufeinander einprügelnde Eritreer (26,30) trennen, müssen sie den 30-Jährigen überwältigen und fesseln. Der 26-Jährige täuscht derweil Bewusstlosigkeit vor und versucht, als einer der Beamten ihm helfen will, diesem ins Ohr zu beißen. Auch auf dem Weg zur Wache leistet der mit über 2,5 Promille betrunkene Afrikaner massiven Widerstand und bespuckt die Beamten. Der 26-Jährige wurde einer Psychiatrie zugeführt, der 30-Jährige vermutlich entlassen.

07.01.2020 23:40

Stuttgart,Hauptbahnhof

2x ER
26
30
 

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Körperverletzung
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Stuttgart

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen