Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Weil ihm die sexuelle Orientierung eines Bekannten nicht passt, schlägt ein 30-jähriger "Mann" im Viktoriapark einem 34-jährigen Homosexuellen einen Pflasterstein an den Kopf, so dass dieser eine Platzwunde erleidet. Der Täter wird vorläufig festgenommen, aber gleich wieder auf freien Fuß gesetzt. Angeblich soll nun der polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermitteln. Wie üblich, verschweigt die Berliner Polizei die Herkunft des homophoben Gewalttäters.

07.01.2020 14:40

Berlin-Kreuzberg,Viktoriapark

Unbekannt
32
 
30
 

Körperverletzung
3 - Verdachtsfall

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Berlin

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen