Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Im Görlitzer Park widersetzt sich ein "Mann" einer Polizeikontrolle, zückt ein Messer und bedroht die Beamten damit. Vermutlich aus Angst vor Konsequenzen trauen sich die Berliner Polizisten nicht, energischer vorzugehen und fordern eigens Kollegen mit einem Distanzelektroimpulsgerät an. Erst dann kann der aggressive "Mann" festgenommen werden. Es ist kein Unbekannter, denn es liegt ein Haftbefehl gegen den 34-Jährigen vor, weil er bei anderer Gelegenheit bereits versucht hatte, Polizeibeamten die Dienstwaffen zu entreißen und ebenfalls Widerstand geleistet hatte. Wie üblich verschweigt die Berliner Polizei die Herkunft des Täters.

06.01.2020 15:00

Friedrichshain-Kreuzberg,Görlitzer Park

Unbekannt
34
 

Raub (versucht / vollendet)
Diebstahl (versucht / vollendet)
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
3 - Verdachtsfall

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Berlin

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen