Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Deutsche "PKK Regionen": Am Frankfurter Flughafen geht der Bundespolizei ein Mitglied der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK ins Netz. Dem festgenommenen Türken Gökmen Ç. wird vorgeworfen, von April 2018 bis Juni 2019 als hauptamtlicher Kader der Terrororganisation mehrere "PKK-Regionen und -Gebiete im Westen Deutschlands" geleitet zu haben, schwerpunktmäßig in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. In dieser Tätigkeit hatte er Anweisungen erteilt, Propagandaveranstaltungen und Versammlungen mitorganisiert und Geld eingetrieben - so zum Beispiel im "PKK-Gebiet Frankfurt/Main" sowie der "PKK-Region Hessen". Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe ermittelt gegen den Türken wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen Terrorvereinigung. Nähere Details zum Täter wie Alter, Aufenthaltsstatus usw. sind nicht bekannt.

02.01.2020

Frankfurt am Main, Flughafen Fernbahnhof

TR
?
 

Terrorismus
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Frankfurt am Main

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen