Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

In einem aus Italien kommenden Pkw stellen Bundespolizisten einen mit Haftbefehl wegen Drogendelikten gesuchten Türken fest. Der heute 33-jährige, der in Italien als vermeintlicher Flüchtling registriert ist, wurde bereits 2011 vom Landgericht Darmstadt wegen bandenmäßigen unerlaubten Handels mit Heroin in nicht geringer Menge und unerlaubten Aufenthaltes zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt worden. Nach Verbüßung eines Teils der Haftstrafe war er rechtskräftig aus Deutschland abgeschoben worden. Aufgrund der erneuten illegalen Einreise wurde der Türke festgenommen und für 9 Monate der JVA Kempten zugeführt.

18.12.2019 11:00

Anschlussstelle Sigmarszell

TR
33
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Drogen / Betäubungsmittel
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Sigmarszell

Alle Straftaten anzeigen