Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Eine handfeste Auseinandersetzung zwischen zwei anerkannten Asylbewerbern (34,38) und einer fünfköpfigen Gruppe von abgelehnten Asylbewerbern endet für zwei Männer t im Krankenhaus. Einer der Täter soll im Verlauf der Schlägerei ein Messer gezogen und das 34-jährige Opfer damit verletzt haben. Die beiden Haupttäter aus der Gruppe hatten sich bis zum Eintreffen der Beamten bereits entfernt. Allerdings liegen der Bundespolizei Fotos der Flüchtigen vor. Die Aggression der Täter richtete sich hauptsächlich gegen den 38-Jährigen. Er soll Kontakt zu einer nicht näher bekannten Frau pflegen.

11.12.2019

Regensburg,Hauptbahnhof

Unbekannt
38
34
 
?
?
?
?
?
 

Körperverletzung
Messerattacke / Messerstechereien
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Regensburg

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen