Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bundespolizisten greifen einen aus steuerrechtlichen Gründen mit Haftbefehl gesuchten Litauer (37) auf, der darüber hinaus auch von polnischen Behörden mit europäischem Haftbefehl gesucht wird. Daraufhin erscheint ein in Kiel gemeldeter 23-jähriger (Nationalität unbekannt) auf der Wache, um die geforderten 1.600 Euro für seinen Kumpel zu bezahlen. Dabei stellt sich heraus, dass gegen den 23-jährigen selbst auch zwei Vollstreckungshaftbefehle (Delikte unbekannt) vorliegen. Auch die Strafe zahlt der 23-jährige und verbleibt so auf freiem Fuß. Der 37-jährige Litauer wird dennoch aufgrund des polnischen Haftbefehles in Auslieferungshaft genommen.

24.11.2019

Kiel,Ostuferhafen

LT
37
23
 

Sonstige Betrugsdelikte
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Kiel

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen