Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Auf einem Autobahnrastplatz greifen Bundespolizisten vier illegal eingereiste Albaner (29-50) auf, die bereits am Vortag an der tschechischen Grenze zurückgewiesen wurden. Die Männer wurden in einem beschleunigten Verfahren zu erheblichen Geldstrafen verurteilt und nach Tschechien zurückgeschoben - inklusive eines nutzlosen Wiedereinreiseverbotes.

28.11.2019

Berggießhübel,Parkplatz Am Heidenholz

4x AL
29
?
?
50
 

Unerlaubte Einreise
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Bad Gottleuba-Berggießhübel

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen