Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bereits mittags mit fast zwei Promille besoffener Afghane schreit im Bahnhof Waldshut herum, schlägt ein Loch in die Scheibe der Bahnhofstür und mit Fäusten gegen die Wand der Unterführung. Als Polizisten ihn mit auf die Wache nehmen, randaliert der 35-jährige dort weiter. Der Afghane wird lediglich etwas ausgenüchtert und zum Abend hin wieder auf freien Fuß gesetzt.

01.11.2019 12:00

Waldshut,Bahnhof

AF
35
 

Randale / Sachbeschädigung
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Waldshut-Tiengen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen