Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen wird ein 25-jähriger mit einer lebensgefährlichen Stichverletzung im Bereich des Oberkörpers mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ärztlicher Notversorgung soll sein Zustand sich inzwischen stabilisiert haben. Zwei weitere Personen erleiden mutmaßliche Schnittverletzungen am Kopf beziehungsweise an der Hand und werden ambulant versorgt. Es kann ein 21-jähriger Afghane, der bei der Polizei bereits als Intensivtäter geführt wird, als Täter ermittelt und wegen versuchten Mordes festgenommen werden.

27.10.2019 03:40

Hamburg,Luruper Chaussee

AF
25
?
?
 
21
 

Körperverletzung
Mord / Tötung (versucht)
Messerattacke / Messerstechereien
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen