Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Im Rahmen von bereits seit Jahren laufenden Ermittlungen gegen eine ghanaisch-deutsche Schleuserbande haben rund hundert Einsatzkräfte fünf Objekte durchsucht und einen Haftbefehl gegen einen Ghanaer mit deutscher Staatsangehörigkeit vollstreckt. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, vornehmlich Ghanaer für Schleuserlöhne von bis zu 9.000 Euro illegal nach Deutschland geschleust und sie mit gefälschten oder gestohlenen Dokumenten versorgt zu haben. Der Hauptbeschuldigte Ghanaer agiert in Hamburg als "Pastor" einer christlichen Glaubensgemeinschaft, deren Sitz er als Schleuserzentrale missbraucht hat.

10.10.2019

Hamburg

5x GH
?
?
?
?
?
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Hehlerei
Schleusung
Urkundenfälschung
Sonstige Betrugsdelikte
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Hamburg

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen