Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

621 Bundespolizisten haben 25 Objekte in ganz Deutschland durchsucht und zwei von acht mit Haftbefehlen gesuchte Menschenschleuser (31-68) festgenommen. Der Bande mit nordmazedonischer, albanischer, türkischer und deutscher Staatsangehörigkeit wird vorgeworfen, massenhaft Albaner nach Deutschland geschleust, sie mit gefälschten griechischen und italienischen Papieren ausgestattet und als Arbeitskräfte ausgebeutet zu haben. Bei den Durchsuchungen wurden drei scharfe Schusswaffen sowie 110 Albaner angetroffen, 34 davon wurden erkennungsdienstlich behandelt.

04.09.2019

Bremen

2x MK
36x AL
2x TR
31
?
?
?
?
?
?
68
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Schleusung
Urkundenfälschung
Sonstige Betrugsdelikte
Illegaler Waffenbesitz
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Bremen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen