Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Sierra Leoner (48) schreit morgens lauthals im Düsseldorfer Hauptbahnhof herum. Als Bundespolizisten den mit Haftbefehl wegen Drogendelikten gesuchten Afrikaner vorläufig festnehmen, widersetzt dieser sich vehement der Festnahme. Obwohl zudem erneut bei ihm Marihuana und Kokain aufgefunden werden, wird der 48-jährige entlassen, weil ein Familienangehöriger die Geldstrafe von 700 Euro für ihn einzahlt.

30.06.2019 6:10

Düsseldorf,Hauptbahnhof

SL
48
 

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Randale / Sachbeschädigung
Drogen / Betäubungsmittel
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Düsseldorf

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen