Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Nachdem drei algerische Asylbewerber (17-32?) einem Minicar-Fahrer das Handy gestohlen haben, durchsucht die Polizei die Zimmer der Männer. Dort finden die Beamten Unmengen an zusammengeklautem Diebesgut, darunter Handy, Tablets, Markenartikel usw. Nur einer der vermeintlichen Flüchtlinge wurde wegen einer anderen Sache inhaftiert, die beiden anderen Kriminellen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt.

03.05.2019

Gießen,Rödgener Straße

3x DZ
17
22
32
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Gießen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen