Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Als ein Zugbegleiter drei am Bahnhof randalierenden Schwarzafrikanern (20-23?) den Zutritt zur S-Bahn verweigert, umringen diese ihn, schubsen und bespucken ihn im Gesicht und beleidigen ihn lautstark mit Fäkalausdrücken und als "Nazischwein". Auch gegenüber Bundespolizisten verhalten sich die Eritreer weiter aggressiv, so dass einer von ihnen kurzzeitig am Boden gefesselt werden muss. Die Männer, die in einer "größeren Gruppe Eritreer" unterwegs waren, wurden lediglich angezeigt.

01.06.2019 05:45

Halle,Hauptbahnhof

3x ER
33
 
20
22
23
 

Sonstige Eigentumsdelikte
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Körperverletzung
Randale / Sachbeschädigung
Bedrohung / Beleidigung / Diverses
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Halle (Saale)

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen