Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Drei vermeintliche Flüchtlinge aus Marokko, Syrien und dem Irak stehlen in einem Geschäft Parfum im Wert von rund 80 Euro und flüchten damit zum Bahnhof. Die Asylbewerber werden gestellt, und die Beamten finden neben einem ebenfalls gestohlenen Mountainbike auch über 24 Gramm Haschisch bei ihnen auf. Die vielleicht 21- und 23-jährigen Kriminellen wurden angezeigt und gleich wieder auf freien Fuß gesetzt.

28.05.2019 18:00

Gießen,Bahnhof

MA
SY
IQ
23
21
21
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Drogen / Betäubungsmittel
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Gießen

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen