Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Autobahnpolizisten stoppen einen Kirgisen und stellen an seinem Transporter eine Überladung von über 80% fest. Zudem sind an dem Fahrzeug nicht erlaubte Kurzzeit-Kennzeichen angebracht. Der 30-jährige wurde angezeigt und musste eine Sicherheitsleistung von 270 Euro hinterlegen.

25.04.2019 11:00

A21/Bad Segeberg

KG
30
 

Sonstige Verkehrsdelikte
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Bad Segeberg

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen