Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bei der Kontrolle zweier 17-jähriger polizeibekannter Kiffer, ergreift einer von ihnen die Flucht. Der Jugendliche mit libanesischen Wurzeln bleibt jedoch wegen seiner Körperfülle zwischen zwei parkenden Autos stecken. Bei seiner Festnahme ruft er arabisch klingenden Namen, woraufhin sich der Ort des Geschehens mit zahlreichen Personen füllt. Nur unter dem Einsatz zusätzlicher Einsatzkräfte kann er schließlich festgenommen werden. Gegen beide Tatverdächtigen leiteten die Beamten Strafverfahren ein, unter anderem wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Auf der Wache durchsuchen sie den Geflüchteten und finden neben einem neuwertigen Iphone XR mit Kopfhörern auch Bargeld in kleiner Stückelung und weitere Betäubungsmittel. Weil er zweifelhafte Angaben bezüglich der Eigentumsverhältnisse macht, stellen die Ordnungshüter neben den Drogen auch das Mobiltelefon und das Bargeld sicher.

15.04.2019 22:15

Duisburg-Marxloh, Hagedornstraße

LB
17
17
 

Diebstahl (versucht / vollendet)
Drogen / Betäubungsmittel
Illegaler Waffenbesitz
Landfriedensbruch
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Duisburg

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen