Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bei Personenkontrolle in einem Fernbus weist sich ein 26-jähriger Mann aus Guinea-Bissau mit einem falschen Pass aus. Der verfälschte Reisepass wird daraufhin sichergestellt und der Afrikaner muss sich wegen dem Verdacht der Urkundenfälschung und unerlaubter Einreise ohne Pass verantworten. Des Weiteren geht es für den 26-Jährigen nach Abschluss der Maßnahmen mit einem Fernbus direkt wieder zurück nach Italien.

31.03.2019

Lörrach,Busbahnhof

GN
26
 

Unerlaubte Einreise
Urkundenfälschung
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Lörrach

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen