Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Beamte der Bundespolizei kontrollieren in einem Fernverkehrszug einen 32-jähriger Mann aus dem Kongo, der in Frankreich als Asylbewerber gemeldet ist, und sich mit einem belgischen Ausweis den Beamten gegenüber ausweist. In der Vernehmung gibt er zu den Ausweis in Paris gekauft zu haben, um für einige Tage nach Österreich reisen zu können. Der Afrikaner bekommt eine Anzeige, muss wieder zurück nach Frankreich und erhält ein mehrjähriges Einreiseverbot.

14.02.2019

Karlsruhe

CD
32
 

Unerlaubte Einreise
Sonstiges
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Karlsruhe

Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen