Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Bei Kontrolle eines Reisebusses werden bei zwei Georgier (33,48) falsche rumänische Identitätskarten aufgefunden, die sie für einen längerfristigen Aufenthalt als vorgetäuschte EU-Bürger benötigen würden um evtl. einer illegalen Erwerbstätigkeit nachzugehen. Beide Männer müssen sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise und Urkundenfälschung stellen.

14.01.2019 23:20

Rastplatz Oberlausitz Nord,

2x GE
33
48
 

Unerlaubte Einreise
Urkundenfälschung
4 - Migrant - Kein Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Bautzen

Alle Straftaten anzeigen