Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Im Verlauf eines Streits sticht der von einer spanischen Familie adoptierte Äthiopier Eyob E. (21) am Wiener Bahnhof seine leibliche Schwester Eyerus E. (25) mit einem Messer (20 cm lange Klinge) nieder. Die 25-Jährige erliegt ihren schweren Verletzungen noch am Tatort. Der polizeibekannte, ins Drogenmilieu abgerutschte Täter wird festgenommen. Seine zwei Schwestern (25, 32) suchten ihn, um ihm zu helfen. Einem psychiatrischen Gutachten zufolge war der Äthiopier zum Tatzeitpunkt nicht zurechnungsfähig und damit auch nicht schuldfähig!

15.01.2019 01:15

Wien, Alfred-Adler-Straße 107

ET
25
32
 
21
 

Mord / Tötung (vollendet)
Messerattacke / Messerstechereien
2 - Wahrscheinlich Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Wien

Zeugen gesucht
Alle Straftaten anzeigen