Straftat

Status ändern

AusstehendVeröffentlicht

Detailinformationen

Abgelehnter Asylbewerber aus dem Senegal (25) weist sich bei einer Kontrolle im Zug mit einem totalgefälschten Reisepass aus. Weil er sich zusätzlich ein Visum in der Tschechischen Republik besorgt hat, verwirkt er damit seine Duldung im Bundesgebiet und erhält Anzeigen wegen Urkundenfälschung, unerlaubter Einreise und illegalem Aufenthalt.

09.01.2019

Schirnding, Bahnhof

SN
25
 

Unerlaubte Einreise
Unerlaubter Aufenthalt
Urkundenfälschung
1 - Bestätigter Flüchtling

Quellen

Fehler melden

Fehler melden

Ist diese Meldung nicht korrekt? Handelt es sich um ein Duplikat? Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen sein, so können Sie ihn hier melden. Wir werden dies dann schnellstmöglich prüfen.

Weitere Straftaten aus Schirnding

Alle Straftaten anzeigen